Telematik

Die Telematik (d.h. die interdisziplinäre Integration von Telekommunikation, Automatisierungstechnik und Informatik ) behandelt Techniken, um Dienstleistungen an entfernten Orten zur Verfügung zu stellen.

Was ist Telematik?

Im Bild werden die zentralen Elemente des Telematikkreislaufs veranschaulicht: Die räumliche Distanz ist mittels einer Kommunikationsstrecke überbrückt. Am Ort „A“ wird der Teleoperator per Mensch-Maschine-Schnittstelle an das System angebunden. Am entfernten Ort „B“ wird das Zielsystem, z.B. eine Maschine, per Sensoren und Aktuatoren adaptiert und mit Hilfe von Automatisierungs- und Regelungstechnik kontrollierbar. Bei Telematiklösungen wirken so die vier Kompetenzfelder Mensch-Maschine-Schnittstelle, Telekommunikation, Automatisierung und Systemintegration zusammen. Auf dieser interdisziplinären Basis können Anwendungen in so unterschiedlichen Bereichen wie der Industriellen Fernwartung, Fernbedienung von Robotern, Medizin, Raumfahrt, Verkehr und der Fernausbildung realisiert werden.